Am 19. September 2019 fand in der Handelskammer Hamburg eine Palladium Mobility Group Veranstaltung zum Thema „Mitarbeiterentsendungen ins Ausland“ statt.

 

Die von der Palladium Mobility Group gemeinsam mit der Handelskammer Hamburg und der Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

organisierte Veranstaltung im Alsterzimmer der Handelskammer richtete sich an international tätige Personalleiter aus dem norddeutschen Raum.

 

Da beim grenzüberschreitenden Mitarbeitereinsatz die Kenntnis der gesetzlichen Rahmenbedingungen und das Wissen um die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten essentiell sind,

fanden sich bei dem gewählten Veranstaltungsthema viele interessierte Gäste in der Handelskammer Hamburg ein.

 

Barbara Behrend von der Palladium Mobility Group gab den Teilnehmern im ersten Teil der Veranstaltung eine kurzweilige Einführung zu den Erfolgsfaktoren einer

Auslandsentsendung und nahm sie auf eine Reise durch die verschiedenen Phasen der Entsendung mit.

 

Neben praktischen Tipps für die erfolgreiche Vorbereitung und die reibungslose Abwicklung von Mitarbeitereinsätzen,

wies sie dabei auf die entscheidenden, organisatorischen Faktoren des länderübergreifenden Einsatzes hin.

 

Im Anschluss wurde den Teilnehmern von der Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ein Einblick in sozial- und steuerrechtliche Aspekte der Mitarbeiterentsendung gegeben.

Der auf die posted workers directive und die A1-Entsendebescheinigung gelegte Fokus stieß auf reges Interesse seitens der Teilnehmer.

Die Gäste konnten somit von der Veranstaltung viele wertvolle Informationen und Hinweise zu einer erfolgsversprechenden Vorbereitung und Begleitung von Mitarbeiterentsendungen mitnehmen.